Mittwoch, 2. September 2015

#18 Montevideo

Hallo,
ich war übers Wochenende mit YFU in Montevideo und ich erzähle euch jetzt ein bisschen davon.
Um 3.15 Uhr trafen wir uns (6 ATS, Gastgeschwister und andere Uruguayos) und fuhren um 3.30 Uhr dann mit dem Bus nach Montevideo. Auf der Fahrt erfuhr ich dann, dass da eigentlich ein englischsprachiger Trip ist (keiner außer unsere Area Rep und wir ATS haben uns daran gehalten).
Um 7 Uhr kamen wir schließlich an und gingen erstmal frühstücken.
Unser erster Stopp war eine Buchhandlung, wo ich mir das Tagebuch der Anne Frank auf Spanisch gekauft habe (ich versteh kein Wort).
Unser nächster Stopp war das Rathaus, das ziemlich hoch ist, und gingen auf die Aussichtsplattform. Der Blick war gigantisch. Man konnte halb Montevideo und auch die Küste mit der "Rambla", der Uferstraße, sehen.

Mattes, ein anderer ATS, und ich auf der Plattform. Im Hintergrund sieht man den Cerro de Montevideo - der "Berg", der Montevideo den Namen gegeben hat
Nachdem wir alle genug Fotos gemacht hatten, machten wir uns auf den Weg zu einer Halle, in der handgemachte Produkte verkauft werden. Es gab wunderschöne Sachen, die auch gar nicht so teuer waren, aber leider hatten wir nur 15min Zeit, was viel zu wenig war, denn wir mussten los zu unserer Sightseeing-Bustour.
Die Stopps waren zwar die einigermaßen interessant, aber die Erklärungen waren sehr schwer zu verstehen, da die Frau immer Spanisch, Portugiesisch und Englisch mischte. Aber der Rest fand es jetzt auch nicht das gelbe vom Ei :).



Frieda und ich vor dem alten Regierungsgebäude
Der Palacio Salvo
Ich vor der Artigas-Statue
Noch ein Regierungsgebäude, erinnert mich ein bisschen an den deutschen Bundestag
Der "Mercado Agricola"
Diese Farben *-*
Der Montevideo-Schriftzug und der Mensch da drauf bin ich :)
Überall Palmen
 Nach dieser Bustour sind wir dann auf einen Jahrmarkt gegangen. Viele Fahrgeschäfte gab es zwar nicht, aber sie sahen alle sicher aus, und wenn man in einer Gruppe von 10 Personen ist, macht alles Spaß. Der Ausblick war auch total schön, denn wir waren direkt an der Rambla und die Sonne ging gerade unter.


Verkacktes Selfie auf der Schiffschaukel

Die Rambla im Sonnenuntergang
Danach sind wir eigentlich nur noch Essen gegangen und dann mussten wir 30 min zum Hotel zurücklaufen, weil Busstreik war :/ (irgendwie mag es Uruguay wenn ich nachts heimlaufen muss). Mein Hotelzimmer teilte ich mir mit 2 Uruguayas, weil wir ATS alle aufgeteilt wurden...
Am nächsten Morgen nach dem Frühstück gingen wir dann in die Montevideo Shopping Mall. Dort latschten wir dann rum und gingen mittags alle zusammen essen. Nach dem Essen gingen wir dann in einen riiiesigen Supermarkt, wo es "Pan Alemán" gab. Das erste mal, dass ich dunkles Brot in Uruguay sehe. Hat zwar 5€ gekostet, aber ich habe es eingefroren und kann es jetzt nach und nach essen (wie lang hält sich das?).
Um 3 sind wir dann los zum Bowling. Da es aber noch nicht offen hatte sind wir noch kurz in ein Museum unten im Rathaus gegangen.

Die kenn ich doch irgendwoher?!
Beim Bowling wurden wir ATS mal wieder aufgeteilt :/ (warum dürfen die Uruguayos miteinander in Gruppen und wir nicht?). Ich hab mich zwar ein bisschen gelangweilt, weil sie die ganze Zeit nur miteinander und in Spanisch geredet haben, aber immerhin habe ich auf meier Bahn gewonnen.
Um 7 Uhr gings dann wieder mit dem Bus zurück nach Dolores. Dieses mal habe wir nur 3h gebraucht, irgendwie hatten wir das letzte mal eine blöde Verbindung, dass wir fast 5h gebraucht haben.
So das wars jetzt erteinmal wieder von mit
Mir fällt grad auf, dass ich 18 Tage in Uruguay bin (vor 19 Tagen bin ich geflogen) und das hier ist mein 18 Blogeintrag!
Chauuu
Maleia





Kommentare:

  1. Schöööööner Blog, ich lese deine Einträge wirklich gerne! Und will jetzt auch mal nach Uruguay, unbedingt <3 Ganz viel Spaß noch, und soweit ich weiß, hält sich eingefrorenes Brot ganz gut, weils ja gut eingefroren ist :D
    Liebe Grüße aus Nordhessen,
    Anna :)

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaw,
    dankeschön😍!
    Uruguay ist auf jeden Fall sehenswert! Ich bin schon seeehr gespannt wie sich alles verändert wenn es Sommer wird😊

    AntwortenLöschen